Business

Der Krieg zwischen Amazon und Google

4 Minuten Lesezeit

Vormachtstellung über Ihre Kaufentscheidung: Wer lenkt die westliche Welt?

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Sie Ihre Kaufentscheidungen treffen? Zwei global agierende Unternehmen spielen dabei eine größere Rolle, als Sie es sich wahrscheinlich vorstellen können.

Amazon und Google konkurrieren darum, wer von beiden Sie zu einer Kaufentscheidung führt. Und das ist für beide Unternehmen bares Geld wert. Dabei verfolgen beide unterschiedliche Methoden. Amazon versucht Ihnen mithilfe einer gigantischen Datenflut, die Produkte vorzuschlagen, die sie am wahrscheinlichsten kaufen werden. Zusätzlich will Amazon durch niedrige Preise und kurze Lieferzeiten der weltweit beliebteste Online-Shop in allen Sparten sein. Google und das dazugehörige Werbenetzwerk hingegen dienen zur Kaufvorbereitung und versuchen Sie an verschiedenen Touchpoints zu einer Kaufentscheidung zu bewegen. Dafür wird Google von seinen jeweiligen Werbepartnern entlohnt. Beide jedoch versuchen so stark es nur geht, Sie bei der Entscheidung, wofür Sie Ihr Geld ausgeben, zu beeinflussen.

Der-Krieg-zwischen-Amazon-und-Google-Bild-1

Der Unterschied liegt in der Struktur

Es gibt einen großen Unterschied zwischen Google und Amazon. Und zwar bietet Google selbst keine materiellen Waren an und betreibt auch keine riesigen Lagerhäuser überall auf der Welt. Google selbst kann lediglich digitale Produkte und Werbung für Waren und Dienstleistungen verkaufen. Somit ist Google beim Vertrieb vieler Güter auf kleinere und mittelständische Händler angewiesen. Bei deren Verkäufen verdient Google durch die verkauften Online-Werbemaßnahmen ständig mit. Google hat also ein großes Interesse daran, dass es noch weitere gute Online-Shops neben Amazon gibt. Zusätzlich profitiert Google durch die lokale Suche auch davon, dass es gute lokale Unternehmen gibt. Amazon hingegen bietet Waren von Händlern direkt auf der eigenen Webseite an und vertreibt auch immer mehr hauseigene Produkte. Es ist also vielmehr ein Krieg zwischen Amazon auf der einen und Google und dem lokalen und Online- Einzelhandel auf der anderen Seite.

Immer mehr Menschen benutzen heute schon Amazon als Ihre primäre Suchmaschine für Waren und es bleibt abzuwarten, was Google dem entgegensetzen kann.